Font Size

Layout

Menu Style

Cpanel
Home

 

_________________________________________________________________________________________

 

Ärzte und Naturwissenschaftler aus Nuklearmedizin und Radio-Onkologie haben die „Arbeitsgemeinschaft Nuklearmedizin und Strahlentherapie“ zum gegenseitigen Informationsaustausch sowie der Konzeption und Durchführung interdisziplinärer klinischer Studien ins Leben gerufen.

Die AG ist gleichermassen in der Deutschen Gesellschaft für Radioonkologie (DEGRO) wie in der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN) verankert. Alle, die im „Grenzgebiet“ der Fächer arbeiten und forschen, sind herzlich willkommen, in unserer AG mitzuarbeiten.

Ziel der AG NUK/RT ist die Förderung des gegenseitigen Informations- und Erfahrungsaustauschs  und eine engere Verzahnung nuklearmedizinischer und strahlentherapeutischer Methoden und Techniken.

Ein besonderer Arbeitsschwerpunkt der AG ist die wissenschaftliche Optimierung der PET-basierten Bestrahlungsplanung im Rahmen klinischer Multi-Center Studien.

Sprecher der AG sind derzeit:

Prof. Dr. Ursula Nestle, Universitätsklinikum Freiburg

Prof. Dr. Bernd Krause, Universität Rostock

PD Dr. Daniela Thorwarth, Universitätsklinikum Tübingen

Mehr über die Arbeitsgemeinschaft finden Sie auf den nachfolgenden Seiten.

-PRESSEMELDUNG-
Nuklearmedizin: Mit Präzision gegen den Lungenkrebs
EANM stellt deutschlandweite Studie für eine wirksamere und schonendere Strahlentherapie vor

Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft finden links den Einstieg zum internen Bereich der aktuellen Studien.